ANGER

Anger bieten eine ganz besondere Sorte Dreampop verwandelt.
Die Stimmen flüstern, sie säuseln, die Gitarren gestreichelt, und doch darf’s auch ein bisschen Funk an der einen oder anderen Ecke sein. Ihre erste EP heißt „Liebe und Wut“, bestehend aus Liebesliedern für sich selbst und für das Gegenüber, für die Musik und für das Gefühl, das sich ausbreitet, wenn sie allen anderen ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.